Rina Kaçinari & Maria Craffonara

Bei den Fringes in the MuTh geht das Publikum auf Tuchfühlung mit dem, was musikalisch aufblüht in Europa. Sowohl Klassik als auch die populären Stile von Jazz und Weltmusik verschmelzen auf eine Weise, die Genrebezeichnungen obsolet werden lässt. Jeder „Fringes“-Abend ist ein Doppelkonzert – ein Ensemble gestaltet das Programm vor, ein anderes nach der Pause. So werden an vier Abenden insgesamt acht verschiedene Ensembles aufspielen, die alle für eine neue „Avantgarde“ der Musizierfreude und Lebenslust stehen.

                      Mo 2. März 2020   19:30 – 21:30 Uhr

Die Cellistin Rina Kaçinari wurde in Pristina (Kosovo) geboren, die Sängerin und Violinistin Maria Craffonara kommt aus Südtirol. Beide sind im Schmelztiegel verschiedener Kulturen und mehrsprachig aufgewachsen, beide sowohl in der Klassik als auch im

Crossover zu Hause und international unterwegs; beide sind Komponistinnen, beide Texterinnen und Interpretinnen ihrer eigenen Werke. Im MuTh spielen sind selbstverständlich grenzüberschreitend zwischen Jazz, World, improvisierter Musik und Klassik.

MUSIK

Copyright © 2020 Welcome to the fringes | My Music Band by Catch Themes
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram